Freitag, 31. Juli 2015

Zauberlicht eben....


Der Mann meiner Träume... machte Foto´s mit
mir und dem Pferd meiner Träume...


Mein Hengst Florian mit mir im Zauberlicht-Shooting...
Das wird ein unvergesslicher Moment sein!!








herzlichst

Angelika

Donnerstag, 30. Juli 2015

Unterstützung für Dich beim Reiten/ Umgang mit Deinem Pferd


Wer möchtest Du sein??

Wir können gerade hier im Internet bei soviele Blog´s tolle Artikel lesen.

Dann nimmt man sich vor:
Ich möchte ruhigere Hände haben.
Ich möchte souveräner sein.
Ich möchte mich vor der Pferdearbeit entspannt haben.
Ich möchte beim Reiten auch mal Lächeln ;-)
Ich möchte aufrecht sitzen.
Ich möchte.....

Und die Realität ist leider gelegentlich ernüchternd:

Vor lauter Sitz, hat man die Hände vergessen. Es kam ein wichtiger Anruf, man ist doch in Gedanken bei einer Entscheidung. Man ist müder als man wollte und kann sich kaum grade halten. Man trifft einen Menschen, den man länger nicht sah, dass Pläuschchen hat die halbe Zeit genommen. Man hat sich provozieren lassen, von Gelassenheit weit entfernt.....



Wer möchtest Du sein?

WIE möchtest Du sein? Was möchtest Du verändern? Welche Ideen möchtest Du umsetzen? Was für Ziele hast Du? Was ist Dir wichtig? Was liegt Dir am Herz? Wo möchtest Du wachsen?


Meine Wahrheit ist, wenn man für einen definierten Abschnitt eine bestimmte Priorität hat, ist die Entwicklung in diese Richtung viel effektiver.



Und wenn Du es schaffst, nicht weg von... ( weg von fest geklemmten Becken..)
sondern HIN ZU, zu denken  (.. Ich möchte einen mitschwingenden Sitz haben! )
wird das ganze ebenso wesentlich effektiver.



Die Energie folgt der Aufmerksamkeit!!

Formuliere Dein Ziel positiv!!




Wenn Du also zwischen verschiedenen Entwicklungsaspekten und Faktoren immer wieder hin und her springst, könnte sein, dass Deine Priorität nicht wirklich geklärt ist. Dann überlege noch mal, frage Dich nochmal im Herz, ob Dir dies wirklich wirklich wichtig ist!!!


Wenn Du sicher bist - JA, das liegt mir am Herz, JA darauf will ich meine Aufmerksamkeit lenken, dorthin will ich meine Energie leiten...


Mein Tipp:

Schreibe/Drucke Dein Thema/ Ziel/ Vision als Essenz auf einen Zettel (in Folie laminiert hält länger)








Hänge diesen Zettel an einen gut sichtbaren Ort (in deiner Sattelkammer, in deinen Putzschrank, einen kleineren Zettel in Deinem Geldbeutel.. in der Reithalle soweit möglich..)
.. je nach Thema nur für Dich einzusehen..



Dann kannst Du regelmäßig mit Deinen Gedanken dabei verweilen, darüber sinnieren, meditieren, nachdenken...


Bedenke, manche Themen sind in Deinem Leben bereits selbstverständlich integriert, aber können in einem anderen Lebensbereich vielleicht noch nicht befriedigend umgesetzt werden....



Egal worum es geht:


Nimm Dich ernst!!

Nimm Dir Zeit!!

Finde für Dich einen passenden Unterstützungsort!!




herzlichst

Angelika



Sonntag, 26. Juli 2015

Nicht immer...

 läuft alles so grade im Leben...


Und dann kommt mein Pferd und macht so en Schmuseknutsch, dass alles wie verflogen ist.
Kennt Ihr sicher alle :-)





Wir hatten gestern gefühlten Weltuntergang. Orkanartige Böen, aber endlich mal richtig richtig Regen. Noch nie habe ich so viele Wochen im Sommer zu füttern müssen...

Heute konnte meine kleine Herde endlich auf unsere große Wiese. Sicher wird das Gras jetzt ein Wachstumsschub machen!!


Einen schönen Sonntag

Ich hab noch Schreibtisch :-)


herzlichst

Angelika

Freitag, 24. Juli 2015

gemeinsames Glück :-)


Der Sendemast unseres Gebietes war kaputt...

Da ist es nach 2 Tage ohne Netz doch ein schönes Gefühl, mal wieder einfach so surfen und lesen zu können!





Ein wunderbares Wochenende wünsch ich Euch



herzlichst

Angelika

Mittwoch, 22. Juli 2015

Ein freiwilliges JAA !!

Es gibt Anfragen, der merke ich, wie sich in mir alles zusammen zieht. Ich finde etwas nicht schlecht, aber toll ist es für mich nicht.. Und eigentlich soll ich doch bitte dafür Werbung machen.


Irgendwas fehlt, um mich zu begeistern!!! Irgendwas fehlt, dass ich begeistert JA sagen kann!


Was fehlt?

Manchmal kann ich es für mich in Worte fassen, bin eventuell zu höflich es auszusprechen. Manchmal kann ich es nur fühlen und nicht direkt sagen, was mich behindert "Ja" zu sagen!!


Und wie ist das bei Dir beim Reiten??


Ich möchte doch so gerne ein JA von meinem Pferd hören. JA, ich mache heute mit Dir was Du möchtest. JA, ich finde Trailarbeit/ Massage/ Spazieren gehen... eine super gute Idee....


Die Realität - Antwort meines Pferdes:

NEIN, kommt da öfter mal vor. Entweder bleibt mein Pferd stehen. Oder es spannt den Unterhalsmuskel an. Presst die Lippen aufeinander. Die Augen werden starr. Der Schweif wird eingeklemmt. Der Rücken kann/ will einfach nicht hergegeben werden...
Viele körpersprachlichen Zeichen sprechen zu mir ein Nein!


Wie gehst Du mit einem Nein um??

Im Alltag erlebe ich den Unterschied elementar!!


Motivation = Inspiration = Begeisterung !!


Bei Begeisterung wird mein Geist von etwas erfasst. Es berührt mich. Ich kann fast nicht anders wie mitmachen, darauf anspringen. Es bringt mich zum Lächeln.

Mit einer Freude aus mir heraus, versuche ich eine Idee zu verfolgen....


Inspiration kommt lateinischen "spirare", atmen - etwas "Leben geben"  :-))



Das allerbeste Beispiel ist für mich die neue Seite von:

Daniela Geiger - Fit for Fair Riding


Ich trinke nicht Smoothie´s, weil sie gesund sind. Es ist etwas was mich erfasste und mich nachdenklich machte. Ich hatte aufgrund der ständig überhöhten Praxisauslastung jeden Tag Hunger auf Kuchen. Daniela konnte mich mit ihrer begeisternden Art erreichen und inspirieren.

Mit und durch die Smoothie´s bekam ich mehr Süße und PAUSE in mein Leben! Ich wertschätzte diese Zeit für mich und mit meinem Mann. Daraus ergab sich, dass wir abends wieder zusammen spazieren gingen. Daraus ergab sich, dass ich mein Zeitmanagement wieder besser strukturierte.
Ich begann wieder innerlich klarer sein. Ob mit Kind oder wenn ich zu meinen Pferd ging.

Mein Handy ist aus! Es ist wieder ausschließlich eine Zeit für mich und meine Pferde!


Das ist für mich Begeisterung.

Wenn ich erlebe, wie ich Schritt für Schritt aus einer Idee heraus, wieder zu einer für MICH passenderen Struktur gehen kann. Es harmonisiert sich um mich herum fast von alleine!



Begeisterung und freiwilliges JA beim Pferd

Ich merke wie meine Klarheit und Begeisterung sich deutlich auf meine Pferde überträgt.

Alle positiven Zeichen, die ich mir wünsche vor, bei oder nach der Arbeit, sind zu sehen:

 - Sie begrüßen mich freundlich und erwartungsvoll.

 - Jeder möchte mit mir arbeiten.

 - Ich kann mich beim Putzen auf sie einlassen.

 - Bei der jeweiligen Arbeit sind meine Pferde interessiert. Schauen auf mich. WOLLEN mitmachen.

 - Augen, Ohren, Schnauze, Schweif, gesamter Körper will sich einlassen, ist nachgiebig und durchlässig.

 - Wenn etwas nicht funktioniert, finden wir gemeinsam Schritte wie, was geht.

 - Beenden in Freundschaft unsere gemeinsame Zeit.

 - Karotten im Trog..

 Wir lächeln!!



Ein freiwilliges JA ist der schönste Dank der Liebe.




JE besser DU für DICH sorgst,
umso authentischer kannst DU
bei Deinem Pferd sein :-)



Stelle passende Fragen,
dann ist ein JA möglich!!











Und wenn es mal nicht klappt, dann stelle ich auf!!



In der Aufstellung schaue ich:

Wo stelle ich mich hin. Wie fühlt sich das an? Brauche ich etwas?

Auf dem Stellvertreter (Bürste/ Stuhl) meines Pferdes schaue ich:

Wo schaut es hin? Wie fühlt es sich an? Welche Ideen kommen mir als Hilfe!



Aufstellungs-Tipp´s  HIER auf meiner Homepage.



herzlichst

Angelika


PS... und wenn andere Menschen die Begeisterung bemerken hihi...


Als ich vom Ponyhof kam, war ich etwas im Essens-Minus ;-) Es gab mehr oder weniger Pommes, Schnitzel, Kroketten, Lasagne, Gemüse mit mächtiger Sahne/Hollandaise etc...

PLUS 1,5 kg auf meiner Waage....stöhn....

Beim Einkaufen sprach mich ein gutaussehender, dynamischer, älterer Herr an:
"Wau, dass ist aber ein gesunder Einkauf"



Tja, ich erzählte ihm kurz vom "Essensleiden" Urlaub und der ultimativen Motivation aus dem Internet!!





Er lachte mich strahlend an: "Dann wird es lecker schmecken!"

Ein wirklich freiwilliges JAAAAA :- )))))








Dienstag, 21. Juli 2015

Stress und Hetze im Stall?

.. auf dem Turnier? Von anderen Menschen im Internet?
Wird blöd über Dich geredet und gehetzt?
 
 
Wer in Lachesis - Liebeskummer-Schmerz kommt, kann sich als Reiter/in leider nicht wirklich auf sein Pferd konzentrieren. Oder braucht vom Pferd Leistung = wenigstens Du/Pferd mache doch bitte was ich mir wünsche, damit ich mich geliebt fühle!
Fühle Deine Gefühle, erlaube Dir Schmerz und Kummer, wenn er da war, dann gehört dieser Schmerz zu Dir! Macht Dich aus! Hat sicher Dich genau zu dem Mensch gemacht, der Du heute bist!!
 
Lerne über Dich und Deine Gefühle sprechen, finde Deine Sprache!

 
Lass Dir von Lachesis helfen - eine Heilmöglichkeit!

Mein Video zum Thema Lachesis:
 
 
 
 
 





Fragen zur Dosierung und Potenzen...

HIER als Link zu einem älteren Blogartikel.
herzlichst
 
Angelika

 

Dienstag, 14. Juli 2015

Verstehen wollen..


In den Beratungen erlebe ich täglich Menschen, die sich wirklich Gedanken um ihre Pferde machen, sie wertschätzen, sensibel beobachten..

und mit Aufstellungsarbeit immer tiefer erfahren wollen: 

Wie geht es meinem Pferd? 
Was braucht es? 
Wie fühlst Du Dich?






Wenn ich dann mal in anderen Ställen bin, erschrecke ich öfter mal, wie viele Menschen immer noch gerne ein funktionelles Pferd wollen und brauchen. 

Tendenziell, wer ein funktionierendes Pferd will, geht auch mit sich selbst oft grob um.


Ein für mich, schöner Artikel zum Thema von Tanja:





herzlichst

Angelika

Sommerferien :-))

Gut Externbrock…. wir sind wieder da !!!


Herrliche Ferienzeit… In den nächsten Tagen gibt es einen aktuellen Eintrag..






Zum Schnuppern, HIER der Eintrag von letztem Jahr.


Ich bin wieder begeistert, sitze im Bett, trinke einen Smoothie und beantworte grad zwischendrin erst mal meine Mails :-)))

In den nächsten Tage gibt es einen aktuellen Bericht !!


herzlichst

Angelika

Montag, 13. Juli 2015

Begeisterte Pferde.. müde und schlaff?

Begeisterung - Kannst Du andere Menschen anstecken, mit Deiner Begeisterung?
Sprühst Freude aus, findest einfach Deine Ideen toll?

Daraus kann leider auch Leere, Burn out, Schwere und Müdigkeit entstehen.
Lerne Deine Grenzen kennen! Finde Deine Balance!

Das geht leider nicht nur Menschen so. Auch Pferde können oftmals sehr gut Phosphor als homöopathisches Mittel gebrauchen.

Pferde die begeisterungsfähig sind, sich schlechter abgrenzen können, die auch nach einen tollen Event müde und schlaff sind, denen mal die Nase läuft und tropft.

Phospor C 30 einige Gaben helfen dem Pferd wieder zu sich zu finden, sich zu erholen, sich besser abgrenzen zu können. Auch langfristig in Balance zu kommen.

Bei mir können telefonische Termine zur Verordnung homöopathischer Mittel vereinbart werden. Oder Du fragst den Homöopathen Deines Vertrauens.

Unser Montagsvideo:





HIER  Fragen zu Potenzen und Dosierung.


HIER alle älteren Video´s in meinem Kanal.


herzlichst


Angelika


Samstag, 4. Juli 2015

11 Uhr Loch fällt aus mit Smoothie´s....


Daniela Geiger hat in Ihrem Blog Fair Riding Corp eine super tolle Aktion!

(auf ihrer Fanpage sind die Einträge regelmäßig geteilt)

Die Rubrik in Ihrem Blog geht über Fitness und Ernährung...



In obigem Link hat sie ihre persönlichen Tipp´s zusammengefasst. Nicht nur, dass sie sich super Mühe macht, alles informativ auf den Punkt bringt....



Sie hat es auch bei mir geschafft, endlich mal wieder meine Ernährung und Bewegung in den Vordergrund zu rücken.


Es begann ganz harmlos mit einem tollen Smoothie-Foto, leckeren Rezepten, einem Gewinnspiel von ihr.. und einem Sonntag, an dem mein Mann unterwegs war, meine Tochter eine Freundin da hatte ...
und ich schon immer mal das in Mode gekommene-wie-heißt-das-schreibt-man-das???? ausprobieren wollte.


Gedacht, probiert.....BOAAAAAA!!!




 
 
 
 
Nicht nur, dass es super lecker war, und es lustig war das Foto für das Gewinnspiel herzustellen... Selbst meine Katze fand den Smoothie echt lecker :- )))
 
 
 
Am Montag Morgen war ich noch etwas müde, es wurde langsam wärmer... Meine Tiere im 11 Uhr loch, bummelten alle gemütlich im Vormittagsschlaf auf dem Hof!!
 
 


 
Den Pferden war es auch zu warm, sie stellten sich gleich schlafend mit dem Kopf in die Ecke.. Bei Facebook waren weitere leckerste Rezepte von Daniela....
 
Was macht dann Frau, die sich motivieren lässt...
 
 
 
Einen nächsten Smoothie :- ))))   





Mit diesem Foto hat Daniela mich nicht nur aus der Reserve gelockt...
 
Sondern gleich noch zum Media Markt eine vernünftiges Gerät kaufen. Mein Stabmixer würde gefrorenes Obst oder Spinat sicher nicht hinbekommen. Wir brauchten sowie neue Rohlinge CD´s und DVD´s...
 
Schon war ein Gerät im Korb... und getestet!!
 
Mein persönlicher Hammer war dann, dass es die Smoothie´s UND ein Lauf Video von Daniela, es schafften am Abend endlich mal wieder die Jogging-Schuhe zu entstauben!!!
 
 


 
 
Diese schönen Eindrücke motivierten natürlich ungemein zum Weitermachen!!! So gibt es derzeit um 11 Uhr einen Frucht-Smoothie... und am Nachmittag eher etwas würzigeren mit Zimt oder Ingwer...

Jede Menge tolle Rezepte hat Daniela   HIER
 
 
 
Auch Willi ist total begeistert und liebt die neuen kleinen Arbeitspausen :-)
 
Vorgestern war ich wieder joggen... mit Glühwürmchen und herrlichstem Abendhimmel!!

 
 
 
 
 
 
Fitness und Bewegung in Kopf und Körper kommt sicher Deinem Pferd zu gute!!
 
 
 
 
 
 
 
 
herzlichst
 
Angelika